Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Behandlung des Drogenentzugs bei Neugeborenen

Medzinische Versorgung von Neugeborenen suchtkranker Mütter (NAS)
Pränatale Beratung, Neonataler Drogenentzug, Einleitung häuslicher Versorgung, Herstellung von Kontakten zu den zuständigen Adoptions- und Pflegekinderdiensten; Beratung in Notfällen jederzeit und nach telefonischer Vereinbarung über das Sekretariat, Telefon (040) 79006-432.
Schonende Vermeidung von Entzugssymptomen bei Neugeborenen abhängiger Mütter
Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Suchterkrankungen in der Akutbetreuung, Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie Asklepiosklinik
Ja
Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse oder den Sozialhifeträger.
Drei Stationen für Neugeborene, Kinder und Jugendliche, Versorgung in Teamarbeit mit Sozialarbeitern u.a.
Genderbezug
  • nur weiblich
Altersgruppen
  • bis 3 Jahre
Lebenslage
  • rund um die Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Crack
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Nikotin
Behandlung
  • gesundheitliche Vorsorge
  • medizinische Versorgung
  • Entgiftung / qualifizierter Entzug



◀ Zurück zur Übersicht

HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg

Abt. für Kinder- und Jugendmedizin, Abt. für Gynäkologie und

Entbindungsklinik, Kinder- und Jugendmedizin

Die Notfallambulanz ist rund um die Uhr für Notfälle bei Kindern, gynäkologischen und geburtshilflichen Patientinnen sowie Verletzungen in Folge von Berufs- und Wegeunfällen da.
rund um die Uhr
Buslinien 141, 241, 146 Haltestelle Krankenhaus Mariahilf
Kontakt
HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg
Stader Straße 203c
21075 Hamburg Harburg

Telefon: (040) 79 00 60

Telefax: (040) 79 00 62 31

Internet: www.helios-kliniken.de

Email: info.mariahilf@helios-kliniken.de


Die Einrichtung ist barrierefrei