Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Behandlung des Drogenentzugs bei Neugeborenen

Medizinische Versorgung von Neugeborenen suchtkranker Mütter bei NAS (Neonatales Abstinenzsysndrom)
Die Fachabteilungen der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg bietet suchterkrankten Müttern pränatale Beratung an. Zudem wird bei Neugeboren von Müttern mit Suchterkrankungen der Drogenentzug behandelt. Die Klinik unterstützt die Mutter durch die Einleitung häuslicher Versorgung oder durch die Vermittlung von Kontakten zu den zuständigen Adoptions- und Pflegekinderdiensten. Eine Beratung in Notfällen ist jederzeit möglich, sowie nach telefonischer Terminvereinbarung über das Sekretariat unter der Telefonrufnummer (040) 79006-432.
Schonende Vermeidung von Entzugssymptomen bei Neugeborenen abhängiger Mütter.
Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Suchterkrankungen in der Akutbetreuung, Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie Asklepiosklinik
Ja
Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse oder den Sozialhifeträger.
In den Fachbereichen für Neugeborene, Kinder und Jugendliche erfolgt die Versorgung in Teamarbeit durch Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und Servicemitarbeiter.
Genderbezug
  • nur weiblich
Altersgruppen
  • bis 3 Jahre
Lebenslage
  • rund um die Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Crack
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Nikotin
Behandlung
  • gesundheitliche Vorsorge
  • medizinische Versorgung
  • Entgiftung / qualifizierter Entzug



◀ Zurück zur Übersicht

HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg

Abt. Kinder- und Jugendmed / Gynäkologie / Geburtshilfe

Entbindungsklinik, Kinder- und Jugendmedizin

Das Haus deckt mit seinen zehn Fachbereichen einen Großteil des medizinischen Spektrums ab. Die Notaufnahme ist an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr geöffnet. Im Speziellen werden hier vor allem Kindernotfälle, gynäkologische und geburtshilfliche Notfälle sowie Verletzungen in Folge von Berufs- und Wegeunfällen behandelt.
Die Notaufnahme ist durchgängig geöffnet.
Bushaltestelle Krankenhaus Mariahilf erreichbar über die Buslinien 141, 241, 146 und in der Betriebspause die Nachtlinie 641
Kontakt
HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg
Stader Straße 203c
21075 Hamburg Harburg

Telefon: (040) 79 00 60

Telefax: (040) 79 00 62 31

Internet: www.helios-kliniken.de

Email: info.mariahilf@helios-kliniken.de


Die Einrichtung ist barrierefrei