Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Niedrigschwellige Hilfen

Versorgung und Überlebenshilfe für drogenabhängige KlientInnen
Insbesondere KlientInnen ohne festen Wohnsitz finden im Rahmen der niedrigschwelligen Hilfen Aufenthaltsmöglichkeiten im Café, warmes Essen und Getränke zum Selbstkostenpreis, Spenden der Hamburger Tafel, darüber hinaus Duschen, die Möglichkeit zum Wäschewaschen und eine Kleiderkammer.
In der Ambulanz kann medizinische Grund- und Akutversorgung in Anspruch genommen werden. Hierfür steht examiniertes und geschultes Krankenhauspersonal zur Verfügung.
Das Angebot richtet sich auch an schwangere Frauen.
Überleben sichern, einer Verschlechterung des Gesundheitszustands entgegenwirken (Harm-Reduction).
In den integrierten Drogenkonsumräumen besteht die Möglichkeit, mitgebrachte Drogen in Ruhe und unter hygienischen Bedingungen zu konsumieren. Dafür stehen 4 intravenöse Plätze, 4 Raucherplätze und 3-4 Express-Plätze zur Verfügung.
Keine
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
Lebenslage
  • vor der Geburt
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Crack
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
Behandlung
  • medizinische Versorgung
Therapie
  • Akupunktur nach dem Nada-Protokoll
Teilhabe
  • Café
  • Dusche
  • Kleiderkammer
  • Konsumraum
  • Spritzentausch
  • Waschmaschine
  • alltagsorientierte Sachleistungen



◀ Zurück zur Übersicht

Abrigado

Kontakt- und Beratungsstelle für KonsumentInnen illegalisierter Drogen mit integrierten Drogenkonsumräumen

Das Abrigado ist eine Kontakt- und Beratungstelle, Treffpunkt und Schutzraum für KonsumentInnen illegalisierter Drogen in Hamburg Mitte-Süd. Das integrierte Café dient als erster niedrigschwelliger Kontakt. Beratung und Unterstützung erfolgt anonym, akzeptierend, niedrigschwellig und parteilich. Für die Überlebenshilfe und zur akuten Befriedigung existenzieller Grundbedürfnisse werden während der Öffnungszeiten verschiedene Angebote bereitgestellt.
Mo - Fr 13:30 - 19:00
S-Bahn (S3, S31) Harburg Rathaus oder S-Bahn (S3, S31) Heimfeld
Kontakt
Abrigado
Schwarzenbergstraße 74
21073 Hamburg Harburg

Telefon: (040) 76 76 412

Telefax: (040) 76 55 371

Internet: www.freiraum-hamburgev.de

Email: abrigado@freiraum-hamburgev.de