Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Müttergruppe

Beratung und Unterstützung für drogenabhängige und -gefährdete Mütter
In der IGLU-Müttergruppe haben Mütter die Möglichkeit, offen über ihre Probleme zu sprechen und sich mit Müttern, die in einer ähnlichen Situation sind, auszutauschen.
Die Mütter können sich zunächst bei einem Frühstück in gemütlicher Atmosphäre von ihrem Alltag entspannen. Anschließend werden gemeinsam im Gruppenraum die Erlebnisse der letzten Woche, sowie anstehende Herausforderungen jeder einzelnen besprochen und ggf. Lösungswege für belastende Probleme entwickelt.
In der Gruppe herrscht eine vertrauliche Atmosphäre, in der jede Frau mit ihren persönlichen Belangen ernst genommen und mit ihren Stärken und Schwächen angenommen wird. Unter dieser Voraussetzung können auch Rückfälle in alte Verhaltensmuster, z.B. Drogenkonsum, hier offen angesprochen werden.
Die Kinder können unterdessen im Spielzimmer betreut werden.
Ziel der Gruppe ist es, den Müttern einen Ort zu bieten, sich zu entlasten und neue Strategien zu entwickeln mit Schwierigkeiten im Umgang mit den Kindern und anderen Herausforderungen des alltäglichen Lebens konstruktiv umzugehen.
Keine
Das Angebot bezieht sich auch auf Substituierte.
Genderbezug
  • nur weiblich
Altersgruppen
  • Erwachsene
Lebenslage
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Cannabis
  • Crack
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
Beratung
  • Information
  • Suchtprävention
  • Vermittlung
Betreuung
  • Begleitung



◀ Zurück zur Übersicht

IGLU-Beratungsstelle

Beratungsstelle zur Unterstützung von drogenabhängigen Eltern

Mit der Überzeugung, dass Eltern mit Drogenproblemen auch gute Eltern sein können, hilft die Einrichtung Kindern, Jugendlichen und ihren drogenabhängigen Eltern ein gemeinsames Leben zu führen.

Das Team aus Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen bietet:
  • Unterstützung für werdende Eltern
  • Beratung für Mütter, Väter, Kinder, Jugendliche und Angehörige
  • Einzel- und Paargespräche
  • Beratung für Pflegeeltern
  • Müttergruppe mit Kinderbetreuung
  • Begleitung zu wichtigen Terminen bei Behörden und Ämtern
Telefonische Erreichbarkeit:
Mo, Di, Do, Fr: 9:30-12:00
Mi: 12:00-14:30
Termine nach Vereinbarung
U2 Christuskirche oder S21/S31 Sternschanze; ca 10 Minuten Fußweg
Kontakt
IGLU-Beratungsstelle
Eimsbütteler Chaussee 23
20259 Hamburg Eimsbüttel

Telefon: (040) 43 05 081

Telefax: (040) 43 05 084

Internet: www.palette-hamburg.de/index.php/iglu-beratungsteam

Email: iglu@palette-hamburg.de


Die Einrichtung ist barrierefrei