Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Sozialpädagogische Familienhilfe auch für drogenabhängige Familien

Begleitung für Mütter und Väter mit ihren Kindern
Die IGLU Familienhilfe arbeitet seit 1994 für Familien an der Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Suchthilfe. Sie begleitet Familien mit Suchtproblemen und bietet eine individuelle Betreuung, die die Ressourcen der Familie stärkt.
Dabei wird sich besonders an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder orientiert.
Das Team ist besonders auf die Arbeit in Familien mit einer Drogenproblematik spezialisiert.
Grundsätzlich hat jede Familie Anspruch auf sozialpädagogische Familienhilfe. Diese kann nur vom Jugendamt verfügt werden. Die Familie hat ein Wunsch- und Wahlrecht und die Hilfe ist für sie kostenlos. Um die Angebote der IGLU Familienhilfe in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie einen Antrag auf ambulante Hilfe zur Erziehung nach SGB VIII stellen. Die Mitarbeiter_innen der IGLU Familienhilfe unterstützen Sie bei der Antragstellung.
Keine
weitere Angebote:
  • Schuldenberatung
  • wöchentliches Angebot der Hamburger Tafel
  • Kleiderkammer
  • Organisation von Ferienreisen für Kinder
  • Ferienprogramm
  • Familiennachmittage und Feste
  • Akupunkturbehandlung und Perlentherapie
  • Beratung in Englisch, Spanisch, Dari, Farsi und deutscher Gebärdensprache
  • Wir arbeiten kultursensibel und respektieren Ihre individuellen Bedürfnisse.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Cannabis
  • Crack
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Nikotin
Betreuung
  • Begleitung



◀ Zurück zur Übersicht

IGLU-Familienhilfe

Unterstützung für Kinder und deren Familien mit Suchtproblematik

Kinder in Suchtfamilien sollen die gleichen Chancen auf ein gutes Aufwachsen in ihrer Familie haben wie andere Kinder. Dafür brauchen sie Unterstützung.
Die IGLU Familienhilfe bietet besonders diesen Familien eine Betreuung bei der Bewältigung ihres Lebensalltags.
Ubahn-Linie U2 bis Christuskirche
Kontakt
IGLU-Familienhilfe
Eimsbütteler Chaussee 23
20259 Hamburg Eimsbüttel

Telefon: (040) 23 51 75 75

Telefax: (040) 23 51 83 73

Internet: www.palette-hamburg.de

Email: fam.iglu@palette-hamburg.de