Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Teilstationäre Unterbringung suchtkranker Schwangerer bzw. Eltern

(Teil-)Stationäre Unterbringung suchtkranker Schwangerer sowie Eltern - auch mit Kindern.
Dieses Suchthilfeangebot richtet sich speziell an suchtkranke Frauen in der Zeit rund um die Geburt und bezieht die ganze Familie ein.
Stationäre und teilstationäre Aufnahme ist für suchtkranke schwangere Frauen, Mütter, Väter und ihre Kinder vor und nach der Geburt möglich.
Die Unterbringung erfolgt im Projektverbund Wohngruppen an unterschiedlichen Standorten (vgl. Clean WG).
Eingliederungshilfe für Suchtkranke mit dem Ziel der Förderung der Teilhabe. Unterstützung zur Entwicklung einer selbständigen Lebenssituation als Familie.
Richten Sie Ihre Bewerbung direkt an das Assessment- und Behandlungscenter des Projektverbunds Wohngruppen unter Telefon 040 - 49 29 99 16.
Ja
Kostenträger sind die überörtlichen Sozialhilfeträger.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • vor der Geburt
  • rund um die Geburt
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Alkohol
  • Cannabis
  • Crack
  • Ecstasy und Partydrogen
  • Heroin und andere Opioide
  • Kokain
  • Medikamente und Arzneimittel
Behandlung
  • gesundheitliche Vorsorge
Betreuung
  • Begleitung
Teilhabe
  • Eingliederungshilfe
  • betreutes Wohnen



◀ Zurück zur Übersicht

Projektverbund Wohngruppen

Projektverbund der Wohngruppen - Clean WG, KRIWO, Projekt Thedestraße, Projekt Care - und Assessment- und Behandlungscenter

Der Projektverbund Wohngruppen besteht aus dem Assessment- und Behandlungscenter am gleichen Standort, der Clean WG, der Kriwo Wandsbek und den Projekten Thedestraße und Care.
Die Angebote - je nach Problem- und Bedarfslage stationäre und teilstationäre Angebote wie Wohntraining, Beschütztes Wohnen und Betreutes Wohnen - richten sich an volljährige Menschen, die zum Personenkreis nach § 53 SGB XII und der VO nach § 60 SGB XII gehören. Das Assessment- und Behandlungscenter unterstützt bei besonderen Problemlagen sowie Case Management.
Informationen über das Aufnahmeverfahren für die Einrichtungen des Projektverbundes Wohngruppen:
Horst Brinker • Projektverbund Wohngruppen
Tel.: 040 – 57 00 29 – 0
E-Mail: brinker@jugendhilfe.de
S 1, 2 oder 3 bis Königstraße
Kontakt
Projektverbund Wohngruppen
Virchowstr. 15
22767 Hamburg Altona

Telefon: (040) 49 29 990

Telefax: (040) 49 29 99 10

Internet: www.projektverbundwohngruppen.de

Email: abc@jugendhilfe.de