Lina-Logo

Schwangerschaft • Kind • Sucht

◀ Zurück zur Übersicht

Psychosoziale Betreuung für Substituierte in Hamburg West - PSB

Psychische, soziale und lebenspraktische Unterstützung für SubstitutionspatientInnen
Es werden ganzheitliche Betreuungs- und Behandlungsansätze angeboten. Substituierende Ärzte und Sozialarbeiter arbeiten zusammen unter einem Dach.
Schwerpunkte sind:
  • tägliche Ansprechbarkeit der MitarbeiterInnen - auch ohne Termin
  • gemeinsam abgestimmter, individueller Betreuungsplan
  • Beratung von Angehörigen, Paargespräche
  • Hilfe bei finanziellen Fragestellungen (Schulden, Insolvenzverfahren)
  • Unterstützung bei der Suche nach geeignetem Wohnraum
  • Hilfe beim Wiedereinstiegin Arbeit, Schule, Ausbildung
  • Therapievermittlung und Hilfe bei der Suche nach einem Entzugsplatz
  • in Einzelfällen Begleitung zu Ämtern, Gerichtsverhandlungen, Einrichtungen
Das Ziel ist die körperliche und psychische Stabilisierung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Keine
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • Erwachsene
Lebenslage
  • vor der Geburt
  • nach der Geburt
spezifisch bei Missbrauch von Substanzen
  • Heroin und andere Opioide
Betreuung
  • Begleitung
Teilhabe
  • psycho-soziale Betreuung
  • Freizeitangebote



◀ Zurück zur Übersicht

PSB Mendelssohnstraße

Psychosoziale Betreuung für Substituierte

An fünf Standorten von Asklepios-Kliniken in Hamburg (Nord, Altona, Bahrenfeld, Harburg, Wandsbek) wird den KlientInnen ein breites Angebotspektrum angeboten:
  • Hilfe bei der körperlichen und psychischen Stabilisierung
  • Hilfe bei Problemen mit Schulden
  • Hilfe bei dem Bemühen der Einstellung des Beikonsums
  • Hilfe bei der Vermittlung eines Engiftungsplatzes
  • Hilfe bei der Suche nach einem Therapieplatz und übernehmen der Kostenklärung
  • Hilfe bei der Suche nach einer Wohnung bzw. der Sicherung des eigenen Wohnraums
  • Hilfe bei der Klärung von justiziellen Angelegenheiten
  • Hilfe bei dem Einfinden in eine geregelte Tagesstruktur und Vorbereitung auf Arbeit/Schule/Ausbildung
  • Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Arbeits-/Beschäftigungsmöglichkeit
  • Hilfe bei der Entwicklung einer sinnvollen Freizeitgestaltung (auch in den Abendstunden und an den Wochenenden)
  • Hilfe bei Bearbeitung persönlich relevanter Themen in Einzelgesprächen für Berufstätige auch in den Abendstunden und am Wochenende
Koordination der PSB-Angebote von jhj.
Mo und Fr: 10:00 bis 18:00 Uhr
Di und Do: 10:00 bis 19:00 Uhr
Mittwochs: 13:00 bis 19:00 Uhr
einmal im Monat, Freizeitaktivität)
Von der S-Bahn Haltestelle Holstenstraße:
Mit dem Bus Nr. 3, bis Haltstelle Bornkampsweg, gegenüber zu Fuß in die Mendelssohnstraße, kurz hinter der Paul Dessau Straße gibt es einen Zugang auf dem Gewerbehof. Der hintere 3. Eingang ist die PSB.
Kontakt
PSB Mendelssohnstraße
Mendelssohnstraße 15c
22761 Hamburg Altona

Telefon: (040) 89 05 833

Telefax: (040) 89 05 83 50

Internet: www.jhj.de

Email: psb@jhj.de


Die Einrichtung ist barrierefrei